Steuerberatung Scholz > Steuerinformationen

 

Private Steuerberatungskosten nicht abzugsfähig

31-05-2010 11:30

Seit 2006 sind Steuerberatungskosten, die nicht mit Einkünften in Zusammenhang stehen, steuerlich nicht mehr abzugsfähig. Der BFH hat diese gesetzliche Regelung nun für rechtmässig erachtet (Urteil vom 4.02.2010, Az. X R 10/08). Die Kompliziertheit des Steuerrechtes sei kein Grund, den Abzug als Sonderausgaben zuzulassen. Die Pflicht zur Abgabe von Steuererklärungen ist wie die Wehrpflicht in einem demokratischen Gemeinwesen entschädigungslos hinzunehmen.

Damit zumindest die übrigen – nicht privaten- Kosten anerkannt werden, sollte der Steuerberater die Rechnung möglichst genau aufteilen, so dass Betriebsausgaben und Werbungskosten auch in voller Höhe als solche erkannt und steuerlich geltend gemacht werden.

 

Gabriela R. Scholz

Steuerberaterin/Wirtschaftsprüferin

Sankt Augustin

Zurück